SUGARING

Sanft zu seidig glatter Haut

Streichel­glatte Haut für Frauen und Männer und das besonders sanft.
Sugaring eignet sich für alle Körper­zonen und ganz speziell für sensible Körper­stellen.
Außerdem ist die natürliche Zuckerpaste für Allergiker besonders geeignet.

Herzlich willkommen bei Senzera waxing & beauty, dem Haar­entfernungs­spezialisten für das Sugaring. Wir führen Dich hier gerne in die Welt der Haar­entfernung mit der süßen Zucker­paste ein, erklären Dir die Vorteile und die Unter­schiede im Vergleich zum Waxing. Dich interessieren sicherlich auch die Kosten und natürlich auch der Ablauf für eine Sugaring Behandlung. Für das Sugaring gibt es viele Behandlungs­bereiche und Körper­zonen. Ebenso ist die Behandlungs­methode sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. Wir geben Dir gerne Tipps, die Du vor und nach Deinem Termin berücksichtigen kannst. Alle anstehenden Fragen zum Thema Sugaring beantworten wir selbstverständlich auch sehr gerne.

WAS IST SUGARING?

Haare weg: zuckersüß & sanft

Beim Sugaring werden Dir die Haare mithilfe einer Zucker­paste mit der Haarwuchs­­richtung entfernt. Das Sugaring ist somit eine besonders gründliche Art der Haar­­ent­fernung. Durch diese Technik brechen weniger Haare ab, es werden also mehr Haare mit der Wurzel entfernt. Diese Haar­ent­fernungs­methode ist besonders schonend und verursacht weniger Haut­reizungen.

Damit sind beim Sugaring ins­besondere empfind­liche Zonen wie die Achseln, die Gesichts­­partie oder der Intim­­bereich beliebt. Zudem ist das Sugaring insbesondere für Allergiker geeignet, da die Zucker­­paste aus­schließlich aus Zucker, Wasser und Zitronen­­­saft besteht. Das Sugaring kommt aus dem orientalischen und ist dort auch unter Halawa bekannt.

sugaring ist weniger schmerzhaft
geringes risiko eingewachsener haare
weniger Hautreizungen

SUGARING VS. WAXING

Was sind die Vorteile des Sugarings?

Sugaring wird mit einer Zucker­­paste durchgeführt. Die Zucker­­paste besteht aus rein natürlichen Inhalts­stoffen: Zucker, Zitronen­­saft und Wasser. Deshalb eignet sich das Sugaring besonders für Allergiker und bei empfindlicher Haut. Das Sugaring ist eine besonders gründliche Art der Haar­­ent­fernung. Dies liegt daran, dass die Zucker­­paste gegen die Wuchs­­richtung aufgetragen und mit ihr abgezogen wird. Durch diese Technik brechen weniger Haare ab, es werden also mehr Haare mit Wurzel entfernt. Zudem reagiert die Haut bei dieser Technik mit weniger Reizung auf das Enthaaren.

Beim Waxing – der Haar­­ent­fernung mit Wachs – wird die Körper­­behaarung mit Hilfe von Heiß­wachs entfernt. Für diese Methode werden zusätzlich noch Vlies­­streifen benötigt, um das Wachs wieder von der Haut zu entfernen. Das Wachs wird mit der Haar­­wuchs­­richtung aufgetragen, der Vlies­streifen wird aufgelegt und gegen die Wuchs­­richtung abgezogen.

Ein weiterer Unter­schied zeigt sich bei der Anwendungs­temperatur. Während Zucker­­paste bei nahezu Körper­­wärme verwendbar ist, muss Wachs bis auf rund 40 Grad erhitzt werden, bevor man es auf­tragen kann. Das kann bei empfindlicher Haut hin und wieder zu leichten Haut­reizungen führen. Am Ende ist eine Typ- und Geschmacks­­sache, ob Du Dich für Waxing oder Sugaring entscheidest.

Du möchtest noch mehr zu den Unterschieden in der Haar­ent­fernung wissen oder Du möchtest die störenden Härchen dauerhaft mit Laser oder IPL loswerden? Wir haben für Dich die gängigsten Haar­­ent­fernungs­­methoden gegen­über­­gestellt.

WAS KOSTET SUGARING?

Professionelle Haarentfernung zu fairen Preisen

All unsere Preise sowohl für das Sugaring als auch für alle anderen Behandlungen findest Du auf den Studiounterseiten. Finde jetzt ein Studio in Deiner Nähe:

ABLAUF DES SUGARINGS: WAS DICH ERWARTET

Haarentfernung mit Zuckerpaste

Bei uns wird das Sugaring mit der Handtechnik dem sogenannten Flicking angewandt.

1

Zuckerpaste Sugaring
Zuckerpaste

Die Zucker­paste besteht zu 100% aus natür­lichen Inhalts­stoffen mit Zucker, Wasser und Zitronen­saft. Sie ist damit vegan und für Allergiker geeignet. Sie wird von uns selbst her­gestellt und streng kontrolliert.

2

Sugaring Zuckerpaste auftragen
Auftragen

Das Sugaring wird bei uns mit der Hand­­­technik angewandt. Die erwärmte Zucker­paste wird dabei gegen die Haar­wuchs­­­richtung mit den Fingern aufgetragen und sanft ein­ge­arbeitet.

3

Sugaring Zuckerpaste abziehen
Abziehen

Die Zucker­­­moleküle dringen tief in den Haar­­­kanal ein und die Zucker­­paste umschließt das Haar bis zum Haar­balg. Anschließend wird die Paste mit dem gesamten Haar durch einen kurzen Ruck, den Flick, in Haar­wuchs­­­richtung flach abgezogen.

4

Sugaring_Step4
Glatte Haut

Nach Über­­prüfung, ob alle Haare entfernt wurden, kann auf Wunsch eine beruhigende Lotion aufgetragen werden. Fertig! Um ein­ge­­wachsenen Haaren vorzu­beugen ist eine gute Folge­­pflege mit Peelings wichtig.

SUGARING BEHANDLUNGSZONEN

Sugaring Behandlung für besonders sensible Körperzonen

Sanft & Haarfrei: Mit Senzera Sugaring können wir Dich am ganzen Körper von lästigen Haaren befreien.

BRAZILIAN SUGARING & BIKINI SUGARING

Sanfte Haarentfernung im Intimbereich

Ob Streifen, Dreieck oder ganz ohne – Für den Intimbereich bieten wir Dir verschiedene Intimfrisuren an, Du hast hier die Entscheidung.

Bikini complete sugaring

Haarentfernung Bikini complete

Bei dieser Art bleibt kein einziges Härchen stehen. Wir ent­fernen alle Haare im Intim­­bereich der Bikini­­zone, inklusive der Scham­­lippen und Pofalte wenn gewünscht. Diese Variante wird auch brazilian hollywood genannt – bei Senzera ist es Bikini complete. Selbst­­ver­ständlich kannst Du auch einen kleinen Haar­­streifen auf dem Venus­­hügel stehen lassen.

Bikini brazilian sugaring

Haarentfernung Bikini brazilian

Beim Bikini brazilian oder auch brazilian landing­strip genannt bleibt ein läng­licher Haar­­streifen stehen. Du kannst selbst über die Länge und Breite des Haar­­streifens ent­scheiden. Die Scham­­lippen werden beim sugaring brazil nicht enthaart.

Bikini american sugaring

Haarentfernung Bikini american

Bei dieser Intim­­frisur bleibt ein drei­­eckiger Haar­­streifen auf dem Venus­­hügel stehen. Du kannst selbst über die Breite und Höhe des Drei­­ecks entscheiden. Die Scham­­lippen werden hier nicht enthaart.

Bikini classic sugaring

Haarentfernung Bikini classic

Hier werden alle Haare, die frech aus dem Bikini-Höschen schauen, entfernt. Dies ist in der Regel ein Streifen von ein paar Zenti­metern.

Sugaring Beine

Schonend zu schönen Beinen

Glatte Beine mit dem Sugaring – gar kein Problem. Ob Unterschenkel oder das ganze Bein, wir richten uns nach Deinen Wünschen.

Beine complete Sugaring
Beine komplett

Hier entfernen wir alle Haare von den Zehen bis eine Hand­­breit zur Leiste. Die Bikini­­zone klassisch (Bikini classic) ist hier nicht enthalten.

Oberschenkel Sugaring
Beine Oberschenkel

Bei dieser Be­hand­lung werden alle Haare am Ober­schenkel inkl. Knie mit der Zucker­paste entfernt. Die Bikini­zone klassisch (Bikini classic) ist hier nicht enthalten.

Unterschenkel Sugaring
Beine Unterschenkel

Für die ersten Sonnen­strahlen und noch etwas längere Röcke, werden hier alle Haare von den Zehen auf­wärts bis ein­schließ­lich der Knie entfernt.

WEITERE BEHANDLUNGSZONEN

  • Achseln

    platzhalter_schwarz

    3-4 Wochen haarfrei lohnen sich hier wirklich. Bei den Achseln werden die Haare an beiden Achselhöhlen entfernt.

  • Po

    platzhalter_schwarz

    Bei dieser Behandlung werden die Pobacken und auf Wunsch auch die Pofalte enthaart.

  • Rücken & Schultern

    platzhalter_schwarz

    Beim unteren Rücken wird der Bereich ab dem Ende der Schulter­blätter bis zum oberen Rand des Gesäß enthaart. Bei den Schultern geht´s den Haaren an den Schulter­­blättern und den Ober­­armen bis zum Ende eines T-Shirt Ärmels an die Wurzel. Natürlich bieten wir Dir auch die Ent­­haarung des kompletten Rückens an.

  • Bauch & Brust

    platzhalter_schwarz

    Beim Bauch werden die Haare von der Leiste bis fast zur Brust entfernt. Bei der Behandlung der Brust wird ebendiese und der Hals­ansatz glatt wie nie.

  • Arme

    platzhalter_schwarz

    Bei den Armen complete wird von oben bis unten alles glatt – inklusive Finger und Schultern. Bei der Behandlung der Unter­­arme wird die Partie von den Fingern bis zum Ellen­­bogen von Haaren befreit.

  • Gesicht & Oberlippe

    platzhalter_schwarz

    Bei der Gesichts­­partie behandeln wir eine gewünschte Partie im Gesicht wie zum Beispiel Wange, Kinn. Bei mehreren Bereichen werden die Behandlungs­­kosten aufaddiert. Bei der Behandlung der Ober­lippe werden die lästigen Härchen oberhalb der Lippe im Mund­­bereich entfernt.

SUGARING FÜR MÄNNER

Dank Sugaring lassen sich Haare am gesamten Körper schonend und effektiv entfernen. Diese süße Methode der Haar­entfernung liegt nicht nur bei Frauen absolut im Trend. Auch mit dem Sugaring kann es den Männern an „den Pelz“ gehen. Nicht nur der Schön­heit wegen, auch aus hygienischen Gründen oder praktischen Gründen (Sport) ist die Körper­ent­haarung mit der Zucker­paste sehr beliebt. Ob Achseln, die Brust, der Rücken, die Beine oder auch der Intim­bereich – mit dem Sugaring bekommt Mann eine seidig glatte Haut von bis zu vier Wochen. Das Sugaring empfehlen wir auch bei den Männern an den besonders empfindlichen Körper­partien oder auch bei empfindlichen Haut­typen.

Ein weiterer angenehmer Neben­effekt: Auch Männer­haar wächst nach der Ent­haarung mit Sugaring nicht stoppelig nach, sondern wird durch eine regel­mäßige Behandlung dünner.
Egal, wie viel Wild­wuchs Du als Mann sonst an Dir magst: an Rücken und/oder Schultern sollte es bei den meisten Männern wirklich glatt sein. Diese Stellen sind eigen­händig schwer zu erreichen. Wer kein Verrenkungs­künstler ist, sollte sich lieber in professionelle Hände begeben.
Die Preise für das Sugaring sind bei Senzera für Männer und Frauen gleich. Die Kosten der Behandlung richten sich nämlich bei uns nach dem Körper­bereich und nicht nach dem Geschlecht. Dem enthaarten Körper beim Mann steht also nichts mehr im Wege.

Sugaring Männer

Vor- & Nachbereitung Deines Sugaring Termins

Damit die Behandlung mit der Zuckerpaste rundum perfekt wird, haben wir noch ein paar Tipps für Dich:

Vor Deinem Termin

  • Damit beim Sugaring alle Haare optimal entfernt werden können, sollten diese eine Länge zwischen 0,3 und 1 cm haben, oder einfacher zu merken: mind. 2 Wochen wachsen lassen – zu lange Haare sollten dabei etwas gestutzt werden.
  • 24 Stunden vor der Haar­ent­fernung auf alles verzichten, was Deine Haut belasten könnte: Sonne, Solarium, Sauna, intensiver Sport.
  • Für den Tag der Behandlung empfehlen wir Dir einen lockeren Baum­woll­­slip zu tragen, so dass die Haut nicht unnötigen Stress abbekommt.

Nach Deinem Termin

  • Gib Deiner Haut aus­reichend Zeit sich zu erholen – und vermeide auch hier 24 Stunden lang Sonne, Solarium und Co.
  • Bei einer Be­handlung im Achsel- oder Intim­bereich vermeide eine direkte Anwendung von alkohol­haltigen Deos für 24h.
  • 2 Tage nach der Behandlung empfehlen wir ein regel­mäßiges Peeling. So werden abgestorbene Haut­schüppchen entfernt und Du beugst dem Risiko eingewachsener Haare vor.

DAS SAGEN UNSERE GÄSTE

Erfahrungen Senzera Sugaring

SUGARING SELBER MACHEN?

Sugaring zu Hause

Vom Prinzip her ist es möglich, dass man sich selbst zuckert oder wachst. Dazu gehört aller­dings einige Übung, um ein gutes Ergebnis zu erhalten. An einigen Körper­­stellen ist es jedoch schwieriger oder gar nicht möglich sich selbst zu enthaaren. Des Weiteren braucht man selbst auch mehr Zeit als ein Profi. Um ein wirklich gutes Ergebnis in kürzester Zeit zu erhalten, empfiehlt sich meist der Besuch bei der Fach­frau oder dem Fach­mann, schließlich heißt es nicht umsonst: Übung macht den Meister.

Zuckerpaste: Rezept zum selber machen

Im Internet finden sich viele Rezepte, um Zucker­paste selbst herzustellen. Die Umsetzung scheint recht einfach zu sein. Wer sich näher mit dem Thema Sugaring befasst, wird allerdings schnell fest­stellen, dass die Her­stellung und auch die richtige Anwendung gar nicht so einfach ist. Nicht ohne Grund verwenden wir bei Senzera Zucker­pasten mit unterschiedliche Konsistenzen. Verschiedene Faktoren, wie Raum­temperatur oder Körper­wärme, entscheiden über die Wahl der Konsistenz zum Zuckern und tragen damit einen großen Anteil zu einem perfekten Ergebnis und einer möglichst schmerz­freien Erfahrung bei.

HÄUFIGE FRAGEN ZUM SUGARING

  • Die Zuckerpaste

    Zunächst einmal besteht die zähflüssige Zuckerpaste nur aus natürlichen Stoffen – Zucker, Wasser und Zitronensaft. Dadurch ist das Sugaring auch für Menschen mit besonders empfindlicher Haut oder Allergiker geeignet. Zudem wird die Zuckerpaste lediglich auf Körperwärme erwärmt, sodass sich die Masse angenehm warm auf der Körperstelle anfühlt. Weiterhin gelangen die feinen Zuckermoleküle tiefer in die Haut, sodass die Haare gründlicher entfernt werden können. Zugleich dient die Zuckerpaste nicht nur als Mittel zur Haarentfernung, sondern auch als Peeling, da durch die Behandlung gleichzeitig abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden und sich die Haut nach dem Sugaring besonders glatt und weich anfühlt. Vor der ersten Behandlung sollte man die Haare 2 Wochen lang wachsen lassen, sodass sie die optimale Länge für das Sugaring haben.

  • Die Sugaring Technik

    Beim Sugaring wird eine andere Technik zur Enthaarung angewandt als beim Waxing. Bei der Haarentfernung mit Zuckerpaste wird die lauwarme Masse entgegengesetzt der Haarwuchsrichtung zügig in die Haut einmassiert, bevor sie dann mit sogenannten Flicks, einer speziellen Abziehtechnik, in Wuchsrichtung wieder entfernt wird. Das Abziehen in Wuchsrichtung ist weitaus weniger schmerzhaft als beim Waxing, bei dem das heiße Wachs entgegengesetzt der Wuchsrichtung abgezogen wird. Ferner brechen beim Sugaring durch diese Technik weniger Haare ab, sodass die Haut zum einen nur minimal gereizt und zum anderen das Risiko eingewachsener Haare verringert wird.

  • Ist Sugaring vegan?

    Ja, das sugaring ist eine Variante der veganen Haarentfernung. Die beim Sugaring verwendete Zuckerpaste besteht ausschließlich aus Zucker, Zitrone und Wasser. Haarentfernung ohne tierische Produkte machen wir daher für jeden, der darauf Wert legt möglich. Als Alternative zur veganen Haarentfernung mit sugaring kann bei Senzera natürlich auch die dauerhafte Haarentfernung gemacht werden. Übrigens sind auch die Senzera cosmetics Produkte (mit Ausnahme der rich body butter) alle vegan

  • Wann sollte ich von einer Behandlung mit Sugaring absehen?

    Offene Wunden, verletzte oder beschädigte Haut stellen eine Kontraindikation für eine Behandlung dar. Die Enthaarung mit waxing oder sugaring wird bei Senzera nur auf gesunder Haut durchgeführt. Zusätzlich raten wir Dir, eine Behandlung nicht auf gereizter Haut durchzuführen. Aus diesem Grund empfehlen wir 24h vor einer Behandlung auf Sonnenbäder und den Besuch von Solarien zu verzichten. Solltest Du hier unsicher sein, so melde Dich gerne bei unseren Kolleginnen im Studio, die Dich sehr gerne ausführlich beraten.

  • Vorteile der Zuckerpaste

    Besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, sodass Sugaring auch für Allergiker und Menschen mit besonders empfindlicher Haut geeignet ist

    • Zuckerpaste wird lediglich auf etwa 30° erwärmt
    • Entfernt die Haare aufgrund der feinen Zuckermoleküle besonders gründlich
    • Besonders glatte und zarte Haut durch die Peeling-Wirkung der Paste
  • Kann ich die Zuckerpaste kaufen?

    Unsere spezielle Senzera Zuckerpaste gibt es nicht zu kaufen. Wir können von Versuchen zu Hause auch nur abraten – alle Sugaring Expert­innen bei Senzera sind ausgebildete Kosmetiker­innen und werden von uns trotzdem noch ca. 4 Wochen angelernt. Erst mit genügend Übung wird das Sugaring sanft, schonend zur Haut und trotzdem gründlich.

  • Kann ich mich während der Schwangerschaft sugarn lassen

    Die Enthaarungsmethoden mit Waxing und Sugaring sind während der Schwangerschaft und sogar bis kurz vor der Entbindung möglich. Die Behandlung erfolgt ggfs. in einer anderen Position als Du es evtl. gewöhnt bist. Ebenso achtet Deine Kosmetikerin darauf, dass Du Dich dabei wohl fühlst. Sollte eine Risikoschwangerschaft bestehen, so erkundige Dich zur Sicherheit bei Deinem Gynäkologen, ob eine professionelle Haarentfernung durchgeführt werden kann.

  • Warum sollte ich regelmäßig zum Sugaring kommen?

    Wenn Du regelmäßig zur Haarentfernung mit waxing oder Sugaring gehst, so kannst Du das Gefühl von glatter Haut umso länger genießen. Warum das so ist? Das liegt am Haarwachstum Deiner Körperhaare. Unsere menschlichen Körperhaare wachsen in unterschiedlichen Wachstumszyklen. Diese müssen sich über die Behandlungen erst einmal anpassen. Und genau diese Anpassung funktioniert nur reibungslos, wenn die Behandlung regelmäßig durchgeführt wird. Nach einigen Behandlungen haben sich die Wachstumszyklen dann so angepasst, dass die haarfreie Zeit und somit auch die Abstände zwischen den Terminen immer länger werden.

Kosmetikerin Beratung Sugaring

Darum lohnt sich das Sugaring bei Senzera für Dich

Die sanfte Kunst der Haarentfernung

Solltest Du darüber nachdenken, aufs Rasieren zu verzichten und statt­dessen eine länger anhaltende Methode zu wählen, ist Sugaring eine gute Alternative zum Waxing. Die natürlichen Inhalts­stoffe der Zucker­paste, die Haar­entfernung in Wuchs­richtung und die Möglichkeit, auch kürzere Haare entfernen zu lassen, sprechen für sich. Am besten buchst Du noch heute Deinen Termin in einem unserer Senzera Studios.
Hast Du noch Fragen? Ich beantworte sie Dir gerne.
Ruf uns einfach im Studio an – eine Liste aller Studios und Telefonnummern findest Du hier.

CLOSE
CLOSE