Bye bye trockene Haut

Die warme Dusche oder das heiße Bad – gerade in der kalten Jahreszeit ist dies eine Wohltat für Köper und Seele.  Auch wenn wir die Pflege danach durch warme, lange Kleidung oft vernachlässigen, sollte gerade im Winter besonders viel Wert darauf gelegt werden. Damit die Haut nicht austrocknet und  ausreichend versorgt ist, sind pflegende Steicheleinheiten ein Muss. Eine reichhaltige Körperbutter versorgt strapazierte Winterhaut mit wichtigen Nährstoffen und schafft es, selbst raue Winterhaut zu erweichen.

Ob für die tägliche Beauty-Routine nach dem Duschen oder SOS-Einsätze – Deine Haut freut sich, verwöhnt zu werden. In jedem Fall schenkt uns die Körperbutter ein wunderbar sinnliches Cremevergnügen, denn die Textur schmilzt förmlich auf der Haut. Dieser Effekt entsteht, weil das Fett in der Körperbutter durch die Körperwärme schmilzt- und sich erst dann gut verteilen lässt. Je fester die Textur, desto höher der Fettanteil. Gerade die trockene Heizungsluft im Winter führt dazu, dass die Haut schneller austrocknet. Umso wichtiger ist es, dass wir unserer Haut mit der richtigen Pflege viel Feuchtigkeit zurückgeben.

Cupuacu – Das Wundermittel aus Brasilien! Cupuacu ist eine Kakaopflanze des Regenwaldes. Hier wird sie auf nachhaltige Weise geerntet und unter anderem für kosmetische Produkte zu Cupuacu Butter weiterverarbeitet. Diese macht unsere Haut weich und geschmeidig und spendet zudem viel Feuchtigkeit und Elastizität. Der Amazonasfrucht werden viele Effekte nachgesagt. Durch ihre antibakterille Wirkung verschwinden kleine Hautreizungen in kurzer Zeit. Die Cupuacu-Frucht enthält zudem einen hohen Gehalt an Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und unserer Haut einen natürlichen Schutz schenken und sie vor Alterungserscheinungen schützen.

Verwendung von Cupuacu:

  • Anti-Aging Produkte
  • Cremes, Lotionen
  • Körperbutter
  • Sonnenschutzmittel
  • Lippenpflegeprodukte
  • Haarpflegeprodukte

Neben Cupuacu spenden auch Shea- und Kakaobutter besonders viel Feuchtigkeit und bieten der Haut einen sicheren Schutz vor Trockenheit und Kälte im Winter. Das heißt aber nicht, dass die Körperbutter in den Schrank verbannt werden muss, sobald erste Frühlingsgefühle aufkommen und der Sommer vor der Tür steht. Bei Sonnenbrand ist Körperbutter nämlich ein wahres Wundermittel, das die Haut in Windeseile mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und so zur schnellen Regeneration beiträgt.

Weitere Pflegeprodukte findest Du hier.